Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Mama dis is ekilig 8. März 2010

Der little Mamasito wirft seit Freitag alles von sich, was man so von sich werfen kann. Zuerst war der flotte Otto zu Besuch – so flott, dass weder wir noch die Waschmaschine hinterhergekommen sind (garnicht zu sprechen von den Windeln, die alle sooo wahnsinnig dicht zu sein versprechen). Seit Samstagnacht nun erträgt der Mamasito mit Würde und Fassung und immer einem Lächeln auf den Lippen, dass er im 10-20 Minuten Rhythmus alles von sich spuckt, was es bekommt.
Das Einzige was darauf hinweist, dass ihm dies nicht zwingend angenehm ist: „Mama, dis is ekilig, dis kommt aus di Nase raus, Mama!!“ „Mama is bin so ungenervt, dis is so ekilig, Mama!“
Ach mein geliebtes Mamasitobaby, ich hoffe sekündlich, dass es Dir bald besser geht und nicht mehr ekilig ist!

(im Falle, dass das nicht so sein sollte, winkt der Tropf)

Advertisements
 

2 Responses to “Mama dis is ekilig”

  1. Martina Says:

    … gute Besserung!

  2. Daxie Says:

    die besten Genesungswuensche!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s