Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Fisch am Freitag Teil ZWO 7. Mai 2010

Filed under: love it,Stöckchen — palmenstrand @ 6:17 pm
Tags: , ,

eigentlich für den Sonntag gekauft – aber der MUSS einfach hier rein!
Sprach der Fischmann meines Vertrauens doch gerade zu mir: Frau Palmenstrand, den bekomme ich dieses Wochenende ja doch nicht abverkauft, ich gebe ihn den 75% günstiger als Normalpreis – da haben Sie dann über 30 € gespart und für das Geld kaufen Sie sich mit Ihrem Mann eine schöne Flasche Wein dazu und machen sich ein tolles gemütliches Wochenende.
Ach Frau Rieger ich bin ganz fischig 😉

Wer weiss, was das für ein Fisch ist, der bekommt den Palmenstrand – Sonderpreis des Tages!!!!!

Advertisements
 

11 Responses to “Fisch am Freitag Teil ZWO”

  1. zimtapfel Says:

    Uuuuuh. Also hübsch ist anders… Die zwei Kollegen weiter unten sehen da doch deutlich netter aus.

  2. Rima Says:

    Huh, keine Ahnung was das für ein Fisch ist. Geschweige denn, wie ich den zubreiten müsste. Ich hoffe du klärst uns noch auf.

    Ist aber ein netter Fischhändler, den ihr da habt. Ich hoffe der Wein ist gekauft und es gibt so einen richtig gemütlichen Abend. 🙂

  3. Kat Says:

    Uieh, das heisst, der würde eigentlich über 40 Eurokosten? Wow.

    Ist das ein Karpfen?

    Viele Grüße, Kat (und Hallo! seit kurzem hier mitlesend)

    • palmenstrand Says:

      Hallo Frau Kat, herzlich Willkommen!!

      Nein, ein Karpfen ist es nicht und ja, er würde eigentlich ordentlich über 40 Euro kosten! Im „normalen Leben“ hätten wir uns den nie nie niemals nicht
      leisten können/wollen.
      Aber so sind wir gerade völlig aus dem Häusschen und schauen immer wieder in den Kühlschrank, ob er noch da ist, dabei kichere ich ein bisschen doof vor mich hin 😉

      • Kat Says:

        Jetzt hab ich’s. Es ist ein Peterfisch. 🙂

        Und wie wird der nun zubereitet?

        Viele Grüße, Kat

  4. palmenstrand Says:

    Alle Achtung, ja so isses, wie Sind Sie denn da drauf gekommen?!
    Ich habe mir sagen lassen, dass ich ihn pochieren, bzw. dämpfen soll und das sogar gänzlich ohne Gewürze, weil der Eigengeschmack so fantastisch sein soll. Ich bin so soo sooo gespannt!! Viele Grüsse zurück!

  5. Kat Says:

    Gegoogelt. 🙂

    Ich bin dann auf den Bericht gespannt, ob der wirklich so toll schmeckt, wie überall geschrieben wird.

    Liebe Grüße und Guten Appetit, Kat

  6. Emily Says:

    Ich habe schon mal einen zubereitet – allerdings war der filetiert… Die Filets habe ich kurz auf der Hautseite (dran lassen, super lecker!) angebraten und dann zum Warmhalten in den Ofen gestellt. In dem Bratensatz habe ich eine klein gewürfelte Schalotte und Zitronengras angeschwitzt und mit Kokosmilch abgelöscht. Den Sud eingekocht und die Soße zu Fisch & Reis serviert. Eine Idee?
    Liebe Grüße, Emily

    • palmenstrand Says:

      Ja, das klingt lecker, sowas in der Art hatte ich auch schon gelesen, da wir ihn aber im Ganzen hier hatten, habe ich ihn einfach pochiert, ein bisschen Karotten und frische Kräuter in den Sud und fertig. Dazu gabs Mangoldgemüse und „Duett von der Kartoffel“ *hihi* – Süßkartoffel und Salzkartoffel.

      Aber tausend Dank für den Tip, falls ich nochmal so eine großartige Gelegenheit und ihn als Filet bekomme, werde ich das so machen, wie Sie vorgeschlagen haben!!

  7. Christina Says:

    WOW, das nenne ich mal einen Fisch !
    vor dem hätte ich richtig respekt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s