Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Ich falle 15. Juli 2010

Filed under: Autsch!! — palmenstrand @ 7:06 am
Tags: , ,

Während sich bleierne Schwere über meine Glieder legt, sie durchdringt, mich lähmt und es mir unmöglich macht, mich zu bewegen, steigt in mir die Unruhe, es kocht, es schäumt – über – und findet doch keinen Raum, zu entweichen.
Ich schreie und kann doch nicht laut genug, stark genug, wild genug um dem Dampf, der Verzweiflung, der Wut, der Trauer, der Angst, dem Wahnsinn Ablass zu gewähren.
Meine Beine zittern, als ob sie nicht mehr tragen könnten und nur mit letztem Willen, letzter Kraft dazu gezwungen werden, weil sie müssen ja, ich muss ja.

Advertisements
 

10 Responses to “Ich falle”

  1. Daxie Says:

    Ich bin etwas sprachlos, da es schwierig faellt, aus der Ferne die richtigen Worte zu finden. Aber fuehlen Sie sich einfach mal gedrueckt.

  2. caramellita Says:

    Was auch immer passiert ist und grade Deine ganze Kraft in Anspruch nimmt: Ich drücke Dir die Daumen, dass es ganz schnell vorbei geht! *umärmel*

  3. Grethe Says:

    Oh das liest sich jetzt aber gar nicht gut und macht mich sehr betroffen. Ohne jetzt direkt zu wissen was dieses Fallen ausgelöst hat, möchte ich Ihnen einfach nur Trost zusprechen. Seien Sie auch von mir ganz herzlich umarmt. Ich wünsche Ihnen die Kraft, diesen Fall noch rechtzeitig abzufangen. Alles erdenklich Liebe!

  4. katerwolf Says:

    hey, frau palmenstrand, was isn los? bin ganz erschrocken jetzt!

    *drück* katerwolf

  5. Oh je Frau Palmenstrand…
    wann immer ich ein paar Tage weg bin und dann wieder auf ihren Blog komme, sorge ich mich um sie… Ihr Leben hat timing… Ich hoffe es wird wieder^^ Was auch immer 🙂

  6. palmenstrand Says:

    Danke, Ihr Lieben! Da war dieser eine Tropfen, der so berühmt dafür ist, das Fass zum Überlaufen zu bringen. Ich denke, so war es ganz einfach.
    Es wird eine Weile dauern, bis ich mich davon erholt habe.
    Wir bemühen uns gerade um Hilfe, irgendwie will ja alles weiterlaufen, mal sehen, wie das geht.
    Eure Gedanken haben auf jeden Fall sehr gut getan! Bis ganz bald, liebe Grüsse vom Palmenstrand (an dem ich jetzt mehr als jemals zuvor gerne wäre – Welt ausblenden und gut…)

  7. dachfenster Says:

    Ich bin sprachlos … Lass Dich einfach mal von mir in den Arm nehmen …

  8. katerwolf Says:

    ganz ganz dickes *drück* und komm bald wieder auf die beine!

  9. Emily Says:

    Ich wünsche dir alles alles Gute, ganz viel Kraft! *umärmel*

  10. grethe Says:

    Ich schließe mich den guten Wünschen an und hoffe, dass Sie bald diese Hilfe finden. Nur nicht den Mut verlieren! Wenn es auch vielleicht eine Weile dauert, es wird bestimmt alles wieder gut! In herzlicher Verbundenheit, Grethe


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s