Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Buchtip 23. August 2010

Filed under: Hey there,love it — palmenstrand @ 6:18 pm
Tags: , , ,

Für Freund/innen der eher leichten, lockeren und witzigen Literatur kann ich die Bücher von Kerstin Gier empfehlen.
Viele Monate, wenn nicht sogar ein oder zwei Jahre stand das Buch „Die Müttermafia“ ungelesen in meinem Bücherregal. Irgendwie wollte ich diese „typische“ Mütterliteratur einfach nicht lesen, ich habe mich regelrecht dagegen gewehrt.
Jetzt aber, in dem Bedürfnis, mein Hirn anzustrengen, aber eben nicht zu sehr, habe ich es wieder hervorgekramt und dabei immer wieder vergnügt vor mich hingekichert. Ratzfatz war das Buch ausgelesen und durch Zufall bin ich dann dahinter gekommen, dass dieses Buch noch 2 Nachfolger hat.
Nämlich „Die Patin“ und „Gegensätze ziehen sich aus“.
Ich liebe Bücher, die eine Geschichte weiterspinnen und am Ende war ich sehr enttäuscht, dass es offenbar noch keinen 4.ten Teil davon gibt – Suchtfaktor garantiert und ich hoffe, es GEHT irgendwann doch noch weiter.
Wer also mal eben locker flockig ein bisschen Lesen und dabei Spass haben möchte – für das leichte Genre, ist DAS einer meiner Tips!!

Advertisements
 

2 Responses to “Buchtip”

  1. caramellita Says:

    Ich lese die Bücher zwischendurch auch ganz gerne – die drei Mütter-Mafia-Bücher hab ich auch schon gelesen. Manchmal braucht man das, oder?!
    Schöne Grüße!

  2. Ich bin nichtmals Mutter und find sie trotzdem genial, – meine eigene Mutter hat sie sich als Hörbuch gekauft um ihnen beim Kochen und Bügeln zu lauschen und da hab ich desöfteren mitgehört…
    Kerstin Gier hat aber meines Wissens nach noch einiges anderes geschrieben… 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s