Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Liebe 18. März 2012

Filed under: Hey there,love it — palmenstrand @ 6:58 am

Ein sehr alt wirkender Mann bricht auf dem Gehweg zusammen. 4 Menschen richten ihn wieder auf, seine ebenfalls sehr sehr alt wirkende Frau steht daneben und streichelt seinen Arm.

Während die Umstehenden auf ihn einreden wirkt er verwirrt, er spricht kein Wort, hält den Blick starr, scheint überfordert und völlig hilflos.

Ich sehe diese Situation, nehme sie in mich auf und verharre mit dem Blick auf der Hand des Mannes, die suchend durch die Luft fährt, nach einer anderen Hand tastet – und sie schliesslich findet; die Hand seiner Frau..

In der Schwere der Situation war es das, was für ihn gezählt hat – der Halt durch die Hand seiner Frau.

Danach musste ich weinen, weil ich es so schön fand.

Advertisements
 

2 Responses to “Liebe”

  1. seufz. Das kann ich verstehen, ich hätte ich vor Rührung geweint.

    Alles Liebe für Dich.

  2. katerwolf Says:

    *sniff* da hätte ich auch geweint!

    liebe grüße, katerwolf


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s