Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Meine Insel 19. Februar 2010

Dies ist meine Insel, mein Palmenstrand, meine Flucht, mein Abschalten, mein „ich will raus“.

 

5 Responses to “Meine Insel”

  1. Ellen Says:

    Das ist gut, so ein Fleckchen, wohin man sich verkriechen kann im Alltag! 🙂

  2. und: danke für die Aufnahme in die Blogroll! Habe mich soeben revanchiert 🙂 Grüße!

  3. Verena Says:

    … und immer schön die Pappbecherchen wegräumen, wenn du am Palmenstrand einen zuviel gebechert hast!

    …danke fürs Verlinken, übrigens!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s