Palmenstrand's Blog

so fern und doch so nah

Das Baby der Zukunft.. 18. Januar 2011

Filed under: Hey there — palmenstrand @ 10:19 am
Tags: , ,

.. wird nicht mehr von seiner leiblichen Mutter ausgetragen – Gott sei Dank ist es soweit, ist das nicht wunderbar?

Während es bei uns noch immer nicht erlaubt ist, machen uns die Amis gerade immer deutlicher vor, wie wenig man sich nur noch anstrengen muss, um heutzutage ein Kind zu bekommen.

Wenn ich also 50 bin, irgendwo noch zufällig ein paar von meinen eingefrorenen Eier rumliegen habe und die gerne noch nutzbringend in meine Zukunft investieren möchte, suche ich mir eine Leihmutter, die macht dann den ganzen Stress für mich und ich zieh mein Kind dann mit der Flasche groß, an dem bis dahin labbrigen Lappen möchte eh kein Kind mehr saugen.

Ich bin davon begeistert, dass das nun nicht mehr nur für Frauen und Paare möglich ist, die nicht in der Lage wären, selbst ein Kind auszutragen, sondern für alle, die genug Geld zur Verfügung haben.

Was ein Leben – kein durchgekotzter Morgen mehr, nur noch 3 mal am Tag zum Pinkeln aufs Klo, Ts, was sind Schwangerschaftsstreifen? Fressanfälle, Stimmungsschwankungen, Heulattacken?

Keine Schmerzen, Ödeme mehr, ganz zu Schweigen vom attraktiven Watschelgang, kein Pressen, kein Reissen, kein Schneiden, keine Nadeln, keine zum Bersten platzende oder triefende Brüste, kein Wochenbettfluß – nie wieder Matratzen zwischen den Beinen – booooaaaah wie geil!

Vielleicht könnte man mit der Leihmutter ja auch nen Deal machen, dass sie die Kinder nimmt, bis sie, hm sagen wir 18 sind – das wäre perfekt, dann würde ich noch 10, ach, was sag ich 20 Kinder bekommen – lassen!!

Advertisements
 

Erkenntnisse 16. Januar 2011

Filed under: Hey there,Song of the day — palmenstrand @ 9:36 am
Tags: , ,

Meine neuesten Erkenntnisse sind vermutlich weder neu und wissenschaftlich schon garnicht fundiert, nichts desto Trotz kam mir das heute so im Laufe eines Telefonats mit meiner Tante.

Wir unterhielten uns übers Wetter und sie fragte mich, ob es bei uns heute auch schön werden soll. „Keine Ahnung“, sagte ich, „aber die Vögel zwitschern schon ordentlich, vermutlich also schon.“

Woraufhin sie erwiderte:“die werden von der Natur ganzschön verarscht!“

 

Dieser Satz ist dann hängen geblieben und ich habe mich gefragt, ob es vielleicht einfach so ist, dass die vielzitierte globale Erwärmung eben gerade das mit sich bringt: Jahreszeiten, auf die kein „Verlass“ mehr ist. – eher als dass es jetzt immer und kontinuierlich wärmer wird. Wie sehr beschweren sich die Leute immer, wenn es keinen „richtigen“ Sommer gibt etc. aber vielleicht ist das ja nun einfach vorbei? Ich kann mich erinnern, als das kleinste Mamasitokind geboren wurde, hatte es 4 Wochen lang um die 25 – 30° – das war Wahnsinn, denn er kam mit nichten im Sommer zur Welt. Stattdessen war der Sommer verregnet und es hatte Temperaturen um 18°.

 

Vielleicht müssen wir einfach mehr das nehmen lernen, was wir bekommen, weil es nämlich immer genau so kommen kann, wie wir es nicht erwarten!? Nicht dass das leicht wäre, aber vermutlich, ich hasse diesen Satz, aber vermutlich ist so eben das Leben!?!!

 

 

So, das war mein Wort zum Sonntag – allen einen schönen Tag :o)

 

 

Wenn ich nicht der Mensch wäre, der ich bin… 21. Februar 2010

Filed under: Stöckchen — palmenstrand @ 2:35 pm
Tags: , , ,

dann wäre ich gerne…..

…ein Monat: Mai – alles blüht, es beginnt stabil warm zu werden
…ein Wochentag: Donnerstag, das Wochenende steht unmittelbar bevor

…eine Tageszeit: Mittag, wenn die Sonne am höchsten steht

…ein Planet: die Erde, vielseitig, dabei einzigartig und wunderschön

…ein Meerestier: ein Wal, geheimnisvoll und wenn es mir stinkt, tauche ich ab
…eine Richtung: immer geradeaus
…eine Zahl: unendlich
…ein Kleidungsstück: Jeans
…ein Schmuckstück: ein Ring, kein Anfang, kein Ende
…eine Kosmetik:
ein Duft
…ein Blume oder eine Pflanze: Sonnenblume
…eine Flüssigkeit:
Wasser
…ein Baum: Birke
…ein Vogel: Condor
…ein Möbelstück:
eine Hollywoodschaukel, auf der manch einer romantische Momente verbringt
…ein Wetter: Sonnenschein und blauer Himmel
…ein mysthisches Wesen: eine gute Fee

…ein Tier: ein Löwe

…eine Farbe: rot
…ein Element: Feuer
…ein Auto: Geländejeep, wie die, die auf Safaris eingesetzt werden
…ein Lied: „If you want to sing out, sing out“ – Cat Stevens
…ein Film: Eine zuviel im Bett
…eine Filmfigur: Erin Brokovich
…eine Stimmung:
Freude
…ein Körperteil: Hände
…ein Gesichtsausdruck: schmunzeln
…ein Schulfach: Sport
…ein Gegenstand: ein Ball
…ein Wort: Glück
…ein Körpergefühl: Glück
…ein Knabbergebäck: Nachos gesalzen
…eine Sportart: Leichtathletik
…ein Getränk: weisse Traubensaftschorle
…eine Eissorte: kommt auf die Eisdiele an;Himbeer (mit Milchanteil) od. Vanille (aber nur echte)
…ein Märchen: 3 Nüsse für Aschenbrödel
…ein Spielzeug: Schaukel
…ein Land: Afrika